Login

Nutzungsbedingungen für die Nutzung von connactz durch private und gewerbliche Veranstalter

Diese Nutzungsbedingungen gelten lediglich für Veranstalter im Sinne der Begriffe unter Ziffer 1. Die AGBs für Musiker finden Sie unter https://www.connactz.com/de/agb/musiker.
Stand: März 2021
(Die nachstehenden Nutzungsbedingungen enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu den Rechten von Verbrauchern nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatzgeschäft und im elektronischen Geschäftsverkehr.)

Vorwort

Die connactz GmbH, Nelkenstraße 23, 94447 Plattling (nachfolgend der „Anbieter”), betreibt die Online-Plattform/-App connactz, zur Zeit abrufbar als Web-Applikation sowie als App im Apple AppStore und im Google Play Store (nachfolgend die „Plattform“).

Die Plattform vermittelt „Veranstaltern“ Kontakte zu Künstlern, DJs, Bands, Veranstaltungstechnikern etc. (nachfolgend „Musiker / Formationen“) und unterstützt diese damit bei der Eventplanung z.B. im Zusammenhang mit Hochzeiten, Vereins- und Firmenevents.

Die Einzelheiten der Nutzung der Plattform durch Veranstalter werden durch diese „Nutzungsbedingungen“ festgelegt. Die Nutzungsbedingungen regeln das Verhältnis zwischen dem Anbieter als Betreiber der Plattform einerseits sowie die Plattform nutzende Veranstalter andererseits.

Wenn ein Eventvertrag zwischen einer Formation und einem Veranstalter zu Stande kommt, regeln die Formation und der Veranstalter den Inhalt des Eventvertrags untereinander, auf Wunsch mit Unterstützung eines Vertragskonfigurators in der Plattform. Der Anbieter ist nicht Partei dieses Eventvertrags.

Diese Nutzungsbedingungen sind für den Veranstalter unter https://www.connactz.com/de/agb/veranstalter ständig verfügbar.

  1. Begriffe

    1. Musiker sind natürliche Personen, welche die Plattform als Teil einer Formation oder mehrerer Formationen nutzen. Musiker können im Rahmen der Nutzung der Plattform einer oder mehreren Formationen beitreten.
    2. Formationen sind selbstständige Musiker (Alleinunterhalter, DJ) und/oder Zusammenschlüsse mehrerer Musiker. Formationen sind also immer Unternehmer (§ 14 BGB).
    3. Veranstalter sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengemeinschaften (z.B. Brautpaare, Vereine, Festwirte, Eventveranstalter), welche sich in der Planungsphase einer Veranstaltung befinden und hierbei auf der Suche nach künstlerischen Dienstleistungen für diese Veranstaltung sind. Veranstalter können Unternehmer (§ 14 BGB) oder Verbraucher (§ 13 BGB) sein.
  2. Anmeldung und Vertragsschluss

    1. Der Anbieter stellt Veranstaltern eine App- bzw. Browser-Anwendung zur Suche und Buchung von Musikern / Formationen zur Verfügung. Die Anmeldung ist nur natürlichen und unbeschränkt geschäftsfähigen, also insbesondere volljährigen Personen erlaubt. Die Nutzung der Plattform ist für Veranstalter kostenlos.
    2. Veranstalter können entweder das intelligente Filtersystem nutzen und manuell Formationen kontaktieren oder Angaben zur geplanten Veranstaltung (Art der Veranstaltung, Ort und Datum, etc.) sowie Kontaktdaten hinterlegen, um Angebote von passenden Formationen zu erhalten. Der Anbieter sucht dazu passende Formationen anhand von Übereinstimmungen mit den Anforderungen der Veranstaltung und liefert so eine Übersicht passender Angebote.
    3. Der Veranstalter kann über ein integriertes Chat-System mit den Formationen und ihren Musikern kommunizieren und Angebote buchen.
    4. Der Anbieter wird dem Veranstalter per E-Mail über den Stand der Angebote unterrichten sowie einen Link für eine eventuelle Abmeldung zusenden. Der Veranstalter stimmt zu, dass diesen Mails Werbeinhalte beigefügt sein dürfen.
    5. Der Anbieter ist berechtigt, den Veranstalter über die angegebene E-Mail-Adresse zu kontaktieren, um beispielsweise Nachrichten von Formationen zuzuleiten oder um eine Bewertung zu bitten.
  3. Vertragslaufzeit und Beendigung

    1. Der nach Ziffer 2.1 dieser Nutzungsbedingungen geschlossene Vertrag über die kostenlose Nutzung der Plattform (nachfolgend „Nutzungsvertrag“) läuft auf unbestimmte Zeit. Sowohl der Veranstalter als auch der Anbieter sind berechtigt, den Nutzungsvertrag jederzeit fristlos zu beenden. Die Kündigung erfolgt durch Löschung des Accounts bzw. durch entsprechende Mitteilung durch die kündigende Partei auf der Plattform oder per E-Mail.
    2. Eine Beendigung des Nutzungsvertrags hat keinen Einfluss auf die Wirksamkeit von unter Nutzung der Plattform zwischen Formationen und Veranstaltern geschlossenen Eventverträgen.
  4. Vertragsgegenstand für Veranstalter; Vertragsschlüsse mit Formationen

    1. Der nach diesen Bedingungen geschlossene Nutzungsvertrag umfasst die Nutzung aller Funktionen der Plattform des Anbieters. Diese beinhaltet insbesondere die Vermittlung von Vertragsschlüssen über die Buchung von Formationen für Events sowie damit verbundene Leistungen (wie z.B. die Unterstützung bei der Zahlungsabwicklung). Der genaue Leistungsumfang ergibt sich aus der Beschreibung der Funktionen auf der Plattform.
    2. Die Nutzung der Plattform und die Vermittlung von Veranstaltungsverträgen durch den Anbieter ist für den Veranstalter kostenlos.
  5. Abschluss von Eventverträgen

    1. Im Rahmen der Nutzung der Plattform haben Formationen und Veranstalter die Möglichkeit, miteinander in Kontakt zu treten und Konditionen für Events / Auftritte auszuhandeln. Die in diesem Zusammenhang abgegebenen Erklärungen sind zunächst rechtlich nicht bindend, es sei denn, die Parteien bezeichnen ihre Erklärungen ausdrücklich als rechtlich bindend.
    2. Sind sich Formation und Veranstalter über die wesentlichen Details eines Events / Auftritts einig, hat der Veranstalter in der Plattform die Möglichkeit, ein Event / einen Auftritt der Formation zu buchen.
    3. Nach der Buchung eines Events / Auftritts kann die Formation entweder einen eigenen Vertragsentwurf auf die Plattform hochladen, über den Vertragskonfigurator der Plattform einen Vertragsentwurf erstellen oder formlos ohne Vertragsdokument die Buchung bestätigen. Dieser Vorgang gilt als rechtlich bindendes Angebot der Formation auf Abschluss eines Eventvertrags zu den im Vorfeld ausgehandelten Konditionen.
    4. Schließen Formation und Veranstalter über die Plattform einen Eventvertrag, ist der Anbieter an diesem Vertrag nicht als Partei beteiligt. Der Anbieter ist weder für die Richtigkeit des Vertragsformulars noch für die Wirksamkeit der darin enthaltenen Regelungen verantwortlich. Dies gilt auch dann, wenn die Formation den vom Anbieter von ihm nach bestem Wissen und Gewissen entwickelten Vertragskonfigurator nutzt. Der Vertragskonfigurator stellt insbesondere keine Rechtsberatung im Einzelfall durch den Anbieter dar.
    5. Die Plattform sieht aktuell keine Möglichkeit zur Stornierung bereits abgeschlossener Eventverträge vor. Formation und Veranstalter müssen eine Stornierung und entsprechende Konditionen ggf. individuell aushandeln.
  6. Widerrufsrecht

    1. Gemäß § 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB steht Veranstaltern im Zusammenhang mit den Leistungen des Anbieters kein Widerrufsrecht zu.
  7. Datenschutz und -sicherheit

    1. Sämtliche vom Nutzer erhobenen personenbezogenen Daten werden im Einklang mit den geltenden Datenschutzgesetzen behandelt. Es gilt die Datenschutzerklärung des Anbieters.
  8. Rechte und Pflichten des Veranstalters

    1. Veranstalter sind verpflichtet, nur Anfragen / Veranstaltungsmöglichkeiten einzutragen, wenn tatsächlich die Absicht besteht, für die geplante Veranstaltung einen Vertrag zu schließen.
    2. Veranstalter dürfen keine falsche Identität vortäuschen.
    3. Veranstalter werden eine gültige E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme angeben.
  9. Rechte und Pflichten des Anbieters

    1. Der Anbieter ist bemüht, dass seine Leistungen Veranstaltern stets und möglichst vollständig auf allen Endgeräten zur Verfügung stehen, und er trifft alle hierfür zumutbaren technischen und personellen Vorkehrungen, die Überlastung oder Ausfall der Plattform weitestgehend auszuschließen. Eine 100%ige Verfügbarkeit der Plattform kann der Anbieter deshalb leider nicht zusagen. Ebenso wenig kann der Anbieter eine stets fehlerfreie Darstellung der Website und der Plattform zusagen, vor allem nicht bei der Verwendung nicht geeigneter oder veralteter Hard- und Software (z.B. veraltete Browser). Für die Funktionsfähigkeit der für die Nutzung der Plattform eingesetzten Hardware, Software-Betriebssysteme und Internetverbindung ist der Veranstalter verantwortlich.
    2. Der Anbieter ist berechtigt, die Funktionalitäten der Plattform jederzeit zu verändern, zu erweitern und einzuschränken.
    3. Der Anbieter ist berechtigt, auf sämtlichen Seiten der Plattform und auf der Website des Anbieters Werbung einzublenden und ist zudem berechtigt, jederzeit ohne Zustimmung des Veranstalters das Aussehen, den Aufbau und die Funktionalität der Plattform anzupassen oder zu ändern bzw. den Betrieb der Plattform einzustellen.
  10. Beilegung von Beschwerden

    1. Beschwerden des Veranstalters betreffend des Angebots, der Buchung oder der Erfüllung des Vertrags mit Formation müssen gegenüber der Formation geltend gemacht werden. Die alleinige Verantwortung für das Angebot der Formation und die Erfüllung der Vereinbarung liegt bei der Formation. Im Falle von solchen Beschwerden kann der Anbieter nur eine schlichtende Rolle einnehmen.
    2. Hat der Veranstalter eine Beschwerde bezüglich der Plattform, wird er diese Beschwerde dem Kundendienst des Anbieters per E-Mail an info@connactz.com melden. Der Anbieter wird die Beschwerde so schnell wie möglich bearbeiten.
    3. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die Online-Streitbeilegung bereit (OS-Plattform). Diese Plattform ist zu finden unter http://ec.europa.eu/odr. Der Anbieter schließt ausdrücklich eine alternative Streitbeilegung gemäß Richtlinie 2013/11/EU aus. Die E-Mail-Adresse des Anbieters lautet info@connactz.com.
    4. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist der Anbieter nicht verpflichtet und nicht bereit.
  11. Bewertungen von Musikern / Formationen

    1. Der Anbieter bietet Veranstaltern die Möglichkeit, die Leistung der Musiker / Formationen und/oder die Qualität der Veranstaltungen zu bewerten. Die eingestellten Bewertungen des Veranstalters dürfen keinen rechtsradikalen, sexistischen, beleidigenden, verleumderischen oder sonst rechtswidrigen Inhalt haben und auch sonst keine Rechte Dritter (einschließlich gewerblicher Schutzrechte) verletzen.
    2. Der Anbieter darf Bewertungen von der Plattform entfernen, wenn die Bewertungen gegen die vorgenannten Kriterien verstoßen oder wenn aus Sicht des Anbieters sonstige triftige Gründe vorliegen.
  12. Rankings von Musikern / Formationen

    1. Im Rahmen der Suche eines Veranstalters nach Formationen zum Zwecke der Anbahnung von Events und Auftritten werden dem Veranstalter die für seine Bestellung in Frage kommenden Musiker / Formationen nach den folgenden Kriterien angezeigt:
      1. Übereinstimmung der Anforderungen des Veranstalters mit den Profilangaben der Formation und den damit verbundenen Musikern (z.B. Genre, Besetzung, örtliche Verfügbarkeit, Repertoire);
      2. Informationen aus bisherigen Bewerbungen / Events (z.B. Gagenforderungen, bisherige Absagen / Zusagen);
      3. Terminverfügbarkeiten aus dem Formationenkalender.
    2. Formationen haben im Rahmen der Buchung kostenpflichtiger Pakete die Möglichkeit, ihr Ranking im Rahmen der Suche nach Ziffer 12.1 zu verbessern. Unter vergleichbaren Formationen werden Formationen hier im Rahmen der Filterung / Sortierung gegenüber anderen, gleich geeigneten Formationen bevorzugt angezeigt.
  13. Verantwortlichkeit, Gewährleistung und Haftung

    1. Der Anbieter haftet ausdrücklich nicht für Vertragsverletzungen der Musiker / Formationen, die ihre Leistungen auf der Plattform anbieten, da der Anbieter nicht Vertragspartei des Veranstaltungsvertrags wird.
    2. Der Anbieter übernimmt zudem keine Gewähr für die ständige Aktualität bzw. Richtigkeit der auf den Seiten der Plattform eingestellten Inhalte, die von teilnehmenden Musiker / Formationen oder Veranstaltern erstellt wurden. Der Anbieter ist insbesondere nicht verantwortlich für die Beschreibungen der Musiker / Formationen / Veranstaltungen auf der Plattform. Diese Informationen liegen alleine im Verantwortungsbereich der Musiker / Formationen.
    3. Der Anbieter haftet für vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzungen unbeschränkt, für leichte Fahrlässigkeit übernimmt der Anbieter keine Haftung, da er gegenüber dem Veranstalter seine Leistungen kostenlos erbringt. Im Rahmen kostenpflichtiger Leistungen haftet der Anbieter bei leichter Fahrlässigkeit nur bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise (sog. Kardinalpflichten). Ansprüche wegen Schäden an Gesundheit, Leib und Leben bleiben von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen unberührt. Der Anbieter haftet ausdrücklich nicht für die Nichterfüllung vertraglicher Pflichten, wenn diese auf einem außerhalb des Einflussbereichs des Anbieters liegenden Grund basieren.
  14. Sonstiges

    1. Der Anbieter behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern, sofern dies dem Veranstalter zumutbar ist und diese den Veranstalter nicht unangemessen benachteiligen.
    2. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, Erfüllungsort für die gegenseitigen Verpflichtungen aus diesem Vertrag ist der Sitz des Anbieters.
©connactz 2021 | AGBs Musiker | AGBs VeranstalterDatenschutz | ImpressumDeutschEnglish